Wohin gehst du....?


Ja, es ist wohl die elementarste Frage welche sich die Menschheit stellt, wohin geht die Reise dieses Planeten in der Zukunft. Im Moment setzen wir Menschen alles daran ein friedfertiges Miteinander auszuschließen. Es bleibt zu hoffen, dass die Reise nicht in der Selbstvernichtung enden wird. Wie auch immer, die Erde wird den Menschen überleben.


Es wäre mir einigen Jahren wohl nie im Traum eingefallen, das ich mich zur Politik äußern muß wenn ich mich mit der Antarktis beschäftige. Aber ich möchte hier ein klares Statement für die Freiheit der Ukraine abgeben. Viele Male war ich zu Gast bei meinen Freunden auf der ukrainischen Station Vernadsky. Ich fühle und leide mit ihnen, meine Gedanken sind bei den Kollegen auf der Station und bei ihren Familien.

Lange Zeit gab es ein Miteinander aller Wissenschaftler auch in den polaren Breitengraden. Auf dem Kontinent Antarktis gibt es keine Landesgrenzen, hier unten ist man im Falle eines Falles aufeinander angewiesen. Es gab immer eine verschworene Gemeinschaft, ein Miteinander. Jedoch macht auch hier langsam eine Kleinstaaterei breit. Es gilt nicht als sicher, dass der Antarktisvertrag erneut ratifiziert wird.


Es zeichnet sich ab, dass auch hier bald der Tanz um das "goldene Kalb" beginnen wird. Zunächst beginnt dieser in der Arktis, jedoch auch der Bereich der antarktischen Halbinsel rückt wieder in den Fokus des weltweiten Interesses was die vermuteten Ressourcen anbelangt. So wird die Antarktis wohl die letzte Bastion sein welche der Mensch auf der Suche nach Rohstoffen in Augenschein nimmt.

(c)2022 by Axel Krack